Preisliste

Unterricht  
Unterricht/ Beritt eigenes Pferd, 45 Minuten 30,- €
Schulpferdezuschlag 15,- €
10er Karte abzgl.

10%

Gruppenunterricht 2-3 Personen abzgl.

15%

   
   
Kurse und Workshops  
Workshop 90-120 Minuten 45,- €
Schulpferdezuschlag 15,-€
Tageskurse je nach Dauer ab 60,- € p.P.
Schulpferdezuschlag je Kurstag 25,- €
   
   
Pferdeschur  
Vollschur 65,- €
Grundschnitt 50,- €
Streifenschur (Ralley) 30,- €
abzgl.20% für Reitschüler und Ponies auf Schurpreis  
   
   
Verladetraining  
Stunde

40,- €

Anhängerpauschale 20,- €
   
   
Beritt  
 Teilberitt, 3 Tage 210,- €
 Vollberitt, 6 Tage 410,- €
 ab dem 3. Monat abzgl. 5%  

Pensionspreis nicht enthalten

Dritthöfe auf Anfrage nach Aufwand

genaueres regelt ein Berittvertrag

 

 

 

 alle Preise ggf. zzgl. Anfahrt

Stand 01.02.2017

Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGBs

Vertragsgegenstand

Diese AGB gelten zwischen Melanie Pommerenke und dem Kunden für sämtliche abgeschlossene Verträge über Schulungsleistungen und Dienstleistungen.

 

Die Vertragsleistungen und Teilnahmevorrausetzungen im Einzelnen, sind ggf. den Kurs- und Workshopausschreibungen zu entnehmen. Meine Leistungen erfolgen ausschließlich zu den genannten Geschäftsbedingungen.

 

Abweichenden Geschäftsbedingungen der Kunden wird hiermit widersprochen. Mit der mündlichen oder schriftlichen Anmeldung zu Unterricht, Kursen und Ausritten sowie bei Buchung anderer Leistungen erkennt der Kunde diese AGB an.

 

 

Anmeldungen, Buchung, Zustandekommen des Vertrages

Termine für Reitunterricht, auch im Gelände, können mündlich gebucht werden und sind damit bindend. Sollten diese Termine nicht wenigestens 24 Std. im Voraus abgesagt oder verschoben werden ist die Stunde dennoch zu zahlen. Für 10er Karten gelten weitere Fristen (s.u.).

 

Die Anmeldung für Kurse und Workshops muß zwingend schriftlich erfolgen und wird von mir nach Eingang bestätigt. Da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Plätze sind dann jedoch nur vorreserviert. Erst nach Zahlung der vollen Teilnehmergebühr besteht ein Anspruch auf den Kursplatz. Bitte beachtet die hierzu in der Anmeldung ergänzend genannten Anmeldebedingungen.

 

 

Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise bestimmen sich nach der jeweils gültigen Preisliste und sind in EURO zu entrichten. Mit Herausgabe einer neuen Preisliste verliert die bisherige ihre Gültigkeit. Je nach Anfahrtsweg fallen ggf. noch Fahrtkosten an. Diese können sich ständig ändern und sind gesondert zu erfragen.

 

Das Entgelt für Reitunterricht ist vor oder unmittelbar nach einer jeden, einzelnen Lehreinheit in bar zur Zahlung fällig. Gleiches gilt für Beritt, Scherservice und Verladetraining.

 

Eine nur zeitweise Teilnahme am Unterricht oder Seminaren, (zu spät kommen oder abbrechen) für die sich der Kunde selbst entscheidet oder zu verantworten hat, berechtigt den Kunden nicht zu einer Minderung der Seminar-, Kurs- oder Lehrgangsgebühr.

 

In den Kurspreisen sind Reise, Verpflegungs- und Aufenthaltskosten des Teilnehmers und seiner Pferde nicht enthalten. Darüber hinaus können selbige Kosten auch für mich anfallen und sind entsprechend auf die Teilnehmeranzahl umzulegen.

 

 

Haftung

Ich hafte für Sach- und Rechtsmängel nach den gesetzlichen Bestimmungen und verfüge über eine Reitlehrerhaftpflicht sowie eine Schulpferdehaftpflicht.

 

Alle jugendlichen Reiter bis 18 Jahren müssen während des Unterrichts eine Reitkappe nach gültiger Euronorm, sowie festes, mit einem Absatz ausgestattetes, Schuhwerk tragen. Erziehungsberechtigte werden nicht aus ihrer Aufsichts- und Haftpflicht entlassen. Erwachsenen Reitern wird das Tragen eines Reithelms sowie geeigneter Kleidung dringend empfohlen, insbesondere Schuhe, welche einen Absatz haben.

 

Entscheiden sich erwachsene Teilnehmer trotz ungeeigneter Schuhe und/ oder ohne Reithelm dennoch zur Teilnahme am Unterricht erfolgt dies auf eigene Verantwortung.

Minderjährigen Reitern wird die Teilnahme am Unterricht ohne Helm und geeignete Schuhe nicht gestattet. Die Unterrichtsgebühr ist auch in diesem Falle in vollem Umfang zu entrichten.

 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Reiten, der Umgang mit den Pferden und der Aufenthalt auf der jeweiligen Reitanlage auf eigene Gefahr stattfinden. Es wird darauf hingewiesen, dass für Unfälle, die im Zusammenhang mit dem Reitunterricht oder im Umgang mit den Pferden geschehen, eine Haftung nur insoweit übernommen werden kann, als hierfür Versicherungsschutz besteht bzw. der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von mir beruht. Ich übernehme keine Haftung für Schäden am Pferd, die während der Dauer des Berittes oder des Unterrichts entstehen.

 

Ich übernehme keinerlei Haftung von Schäden, welche durch die Nutzung eines Lehr- oder Leihpferdes oder an Lehr- oder Leihpferden anderer Personen entstanden sind. Auch eine Haftung für Schäden an Zuschauern und teilnehmenden Pferden ist von meiner Seite ausgeschlossen.

 

 

Absagen

Ich behalte mir vor, Termine und Durchführungs-Orte zu ändern. Reitunterricht sollte vom Kunden bis spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden.

 

Absagen eines Kurses/ Workshops aus organisatorischen oder technischen Gründen (etwa bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder kurzfristigem, krankheitsbedingten Ausfall meinerseits) behalte ich mir vor. Wenn eine Umbuchung nicht möglich ist, werden gezahlte Kurs- und Workshopgebühren zurückerstattet, weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

 

Bei Durchführung eines Kurses behalte ich mir vor einzelne Teilnehmer vom Kurs auszuschließen, sofern Reiter und/oder Pferd sich als ungeeignet erweisen. Die Kursgebühr wird dann anteilig zur erbrachten Leistung zurück gezahlt. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

 

 

Sonderbedingungen Schulpferdenutzung/ 10er Karte

Bei Nutzung einer vergünstigten 10er Karte ist das Entgelt in voller Höhe im Voraus zahlbar. Die Termine für den Unterricht können individuell vereinbart werden und sind damit verbindlich. Sagt der Kunde einen Termin nicht wenigstens 48 Stunden (bei Schulpferd) bzw. 24 Stunden (mit eigenem Pferd) im Voraus ab verfällt diese Stunde bzw. wird auf der 10er Karte auch ohne erbrachte Gegenleistung entwertet.

 

Muß eine Stunde durch mich abgesagt oder verschoben werden tritt die vorgenannte Regelung selbstverständich nicht in Kraft.

 

Die 10er Karten haben generell eine maximale Gültigkeit von 6 Monaten. Die Gültigkeit kann bei wichtigen Gründen aus Kulanz verlängert werden. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht. Eine Rückzahlung, auch eine teilweise Rückzahlung, der Gebühr für die 10er Karte ist ausgeschlossen.

 

Die Karten sind generell nicht übertragbar. Die Pferd-Reiter Kombination wird bei Aushändigung der 10er Karte entsprechend auf dieser vermerkt.

Bei erforderlichen Änderungen ist eine Umschreibung gegen entsprechende Zuzahlung nach beiderseitigem Einverständnis möglich.

 

Für Kurse und Workshops kann auch auf fremden Höfen ein Schulpferd gegen Gebühr gemäß Preisliste gestellt werden. Der Teilnehmer muß in diesem Falle zusätzlich anfallende Boxengelder, Anlagennutzungsgebühren etc. selbst tragen. Darüber hinaus fällt gegebenenfalls ein zusätzliches Entgelt für den Transport des Schulpferdes zum Veranstaltungsort an.

 

 

Kursort

Kurse werden auf verschiedenen, auch privaten Reitanlagen und Anlagen von Reitvereinen in ganz Deutschland durchgeführt. Ich werde in meiner Dienstleistung als Kursleiterin/ Reitlehrerin nicht zum Tierhüter /Tierhalter. Schadensregulierungen auf Reitanlagen, die aufgrund der allgemeinen Reitanlagensituation oder Haltungsbedingungen entstehen, sind mit dem jeweiligen Reitanlagenbesitzer / Pächter zu klären und zu regulieren.

 

Bei der Nutzung von Lehrpferden oder Leihpferden anderer Personen hat der Kunde selbst einen Vertrag mit dem Pferdeeigentümer abzuschließen.

 

 

Datenschutz

Ich verpflichte mich, die Informationen über Kunden und deren Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse vertraulich zu behandeln. Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrages erforderlichen persönlichen Daten des Kunden von mir auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die gespeicherten persönlichen Daten werden von mir selbstverständlich vertraulich behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht!

 

 

Pflichten des Kunden

Die von mir angefertigten und herausgegebenen Unterlagen, Vorlagen und Entwürfe dürfen nur für die vertraglich vereinbarten Zwecke verwendet werden. Jede vertragsfremde Verwendung, insbesondere ihre Publikation, bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch mich.

 

 

Sonstiges

Die von mir eingesetzten Helfer handeln während ihrer Tätigkeit ausschließlich in meinem Auftrag und in meinem Namen.

 

Die Geschäftsbeziehungen zwischen mir und dem Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Pinneberg.

 

Sollte eine Vereinbarung dieses Vertrages aus irgendeinem Grunde unwirksam sein, so wird dieser Vertrag nicht seinem Gesamtinhalt nach unwirksam.

Melanie Pommerenke

Westerntraining

EWU und DOSB lizenzierte C-Trainerin Westernreiten

 

Tel. 0163/ 699 81 31

mp-westerntraining@web.de

jetzt auch auf Facebook