Termine für Kurse und Workshops

Anmeldung bitte bevorzugt via E-Mail damit ich euch ein Teilnehmerformular zusenden kann

Kurs- und Workshopthemen

nachfolgend findet ihr die beliebtesten Themen für Kurse und Workshops. Selbstverständlich sind auch andere Themen möglich. Bei Interesse fragt nach den nächsten Terminen.

 

Bild: Manfred Guske
Bild: Manfred Guske

Trail

 

Je nach Kenntnissen der Teilnehmer beginnen wir zunächst am Boden und führen die Pferde an die Hindernisse heran. Danach gehts im Sattel weiter. Der Schwierigkeitsgrad richtet sich nach den Teilnehmern. Jeder, der im walk und jog sattelfest ist kann mitmachen. Bei diesem Kurs geht es um Geschicklichkeit sowie die Zusammenarbeit und Spaß mit dem Pferd.

Sitzschulung

 

Ein guter Sitz ist das Fundament richtiger Hilfengebung und Einfühlung in die Bewegungen des Pferdes. Mit gezielten Übungen soll der Sitz verbessert werden.

Sofern genug Zeit vorhanden ist wird zu Beginn und zum Ende ein kurzer Ritt gefilmt. Als Kurs lässt sich dieses Thema besonders gut erarbeiten, da so nicht nur gefilmt wird, sondern die gefilmten Ritte auch gemeinsam analysiert werden können.

Westernbasiskurs: Westernreiten zum schnuppern

 

Jeder kann mitmachen. In entspannter Atmosphäre lernt ihr erste Schritte des Westernreitens und wesentliche Unterschiede zum klassischen Reiten kennen. Je nach Können der Teilnehmer erhaltet ihr einen ersten Einblick in die verschiedenen Disziplinen.

Auch für bereits praktizierende Westernreiter interessant um einen Einblick zu erhalten, wo die Reise hingehen kann.

Gymnastizierung für Pferd und Reiter

 

Wir erarbeiten Dehn- und Lockerungsübungen für Pferd und Reiter um die Pferde danach gezielt zu gymastizieren. Die Gymnastizierung gehört unbedingt ins tägliche Training, da die Pferde nur so lange gesund erhalten werden können. Außerdem wird die Rittigkeit der Pferde verbessert.

Bodenarbeit

 

Bodenarbeit macht nicht nur Spaß sondern bringt auch Abwechslung in den Alltag. Außerdem kann das Pferd so sinnvoll aufs Reiten vorbereitet, ergänzend zum Reiten gymnastiziert oder nach Krankheit schonend wieder aufgebaut werden. Außerdem fördert es Vertrauen und Zusammenarbeit zwischen Mensch und Pferd.

 

Die Möglichkeiten der Bodenarbeit sind sehr vielfältig, so dass für jeden etwas dabei ist. Je nach Interesse der Teilnehmer erarbeiten wir einige von folgenden Themen:

  • Methoden des Join up (Respekt, Aufmerksamkeit und Vertrauen)
  • gymnastische Bodenarbeit
  • Trail an der Hand
  • Vertrauensspiele (Wege gegen die Angst des Pferdes vor Unbekanntem)
  • Verladetraining
  • richtiges und sicheres Führen und Anbinden
  • Showmanship at Halter Training
  • Longieren (fürs Abzeichen, mit Stangenarbeit etc.)
Bild: Manfred Guske
Bild: Manfred Guske

Western Horsemanship

 

Was hinter dieser Turnierdisziplin steckt - punktgenaues Reiten- wir erarbeiten festgelegte Aufgaben, erkennen Schwächen bei Pferd und Reiter, werden diese durch gezielte Übungen verbessern, um gegen Ende die Aufgabe erneut und verbessert reiten zu können. Ihr werdet sehen, dass diese Disziplin ähnlich anspruchsvoll ist wie Trail und auch genauso viel Spaß macht :-)

Melanie Pommerenke

Westerntraining

EWU und DOSB lizenzierte C-Trainerin Westernreiten

 

Tel. 0163/ 699 81 31

mp-westerntraining@web.de

jetzt auch auf Facebook